Ab August: Mehr Platz für Erlebnis am Hauptplatz

Neugestaltung des Spielplatzes am Fürstenfelder Hauptplatz. Eine Kooperation des Familienausschusses der Stadtgemeinde mit dem Rotary Club Fürstenfeld bringt mehr Erlebnisraum, frische Farben und neue Abenteuer auf den Spielplatz am Hauptplatz. Ein großzügiges Sponsoring des Clubs unterstützte die umfassende Neugestaltung: neue Spielgeräte auf kindersicher saniertem Untergrund und auf doppelter Fläche. Ab August 2014 ist der Rotary-Spielplatz in vollem Umfang nutzbar und es wird dann mehr Platz für mehr Erlebnis am Hauptplatz geben. Der offizielle Eröffnungsakt durch den Rotary Club Fürstenfeld findet allerdings etwas später, am Samstag, 27. September, ab 9.30 Uhr statt. Dazu sind dann alle Kinder als „Testpiloten“ eingeladen, den Spielplatz ausgiebig unter die Lupe zu nehmen. Alle „Testpiloten“ erhalten an diesem Tag vom Rotary Club Fürstenfeld ein besonderes Überraschungsgeschenk.

Die Fürstenfelder Gemeinderätin und Familienausschuss-Obfrau Mag.a Gaby Schandor und Bürgermeister Werner Gutzwar präsentierten gemeinsam mit Rotary Club Präsident Aribert Wendzel, MSc, und Past Präsident Peter Scharmer das Projekt.

Im Vorfeld des Spielplatzprojektes hatte Gemeinderätin Mag.a Gaby Schandor in einer Umfrage die entscheidenden Kriterien für einen Innenstadt-Spielplatz bei Familien mit Kindern erhoben und die Neugestaltung entsprechend ausgerichtet. „Zu unserem familien- und kinderfreundlichen Angebot – vom Geburtenzuschuss bis zur vielfältigen Kinderbetreuung haben wir das Spielplatzangebot in Fürstenfeld kontinuierlich ausgebaut!“, betonte die Gemeinderätin Mag.a Gaby Schandor. Dazu wurde aktuell die ursprünglich vorhandene Spielplatzfläche am Hauptplatz von 65 m2 auf rund 130 m2 verdoppelt. Das neue, in der Gestaltung der ehemaligen Festungsstadt nachempfundene Spiel-und Erlebniselement verfügt über ein Kletternetz, einen Kletterturm sowie über eine Hängebrücke, die zu einem weiteren Erlebnisturm und zur Rutsche führt. In die neue Spiel- und Erlebniswelt wurde auch der Baumbestand integriert. Die gesamte Konstruktion ist kindersicher mit Fallschutzeinrichtungen ausgestattet und TÜV geprüft. Der gesamte Bereich wurde mit elastischen, aufpralldämpfenden Bodenplatten zusätzlich abgesichert.     
Für Fürstenfelds Bürgermeister Werner Gutzwar ist die 70.000 Euro Investition der Stadtgemeinde bestens angelegt: „Es ist eine Investition in die Zukunft unseres Nachwuchs. Als frequentierte Einkaufsstadt und aufstrebender Wohnort von Familien wollen wir angemessene Freiräume für Kinder in der Innenstadt, erlebnisreiche, sichere und moderne Spielplatzeinrichtungen!“

Mit rund 20.000 Euro hat sich der Rotary Club Fürstenfeld an der Investition beteiligt. Sowohl Past-Präsident Peter Scharmer, in dessen Funktionsperiode das Sponsoring auf Schiene gebracht wurde, als auch Präsident Aribert Wendzel, MSc, betonten die vielfachen sozialen Engagements des Rotary Clubs im Kinder- und Familienbereich: „Weltweit fördert der Rotary Club weitreichende Kinder- und Familienprojekte. Regional unterstützen und helfen wir Menschen, die durch schicksalshafte Umstände benachteiligt und in Not geraten sind. Beim aktuellen Kinderspielplatzprojekt treten wir gleichsam vor den Vorhang. Gerne unterstützen wir dieses nachhaltige und dem Glück der Kinder dienende Projekt!“  Die hohe Unterstützung des Rotary Club Fürstenfeld steht auch in Zusammenhang mit der kommenden 10-Jahresfeier im Clubjahr 2014/15, das  am Samstag, 14. März 2015 in der Stadthalle gefeiert wird.