Ämter und Abteilungen

Stadtwerke Fürstenfeld

Stadtwerke Fürstenfeld
Bahnhofstraße 9-11
A-8280 Fürstenfeld
T: +43 (0)3382 / 52305-0
E: office@stwff.at
I: www.stwff.at

Geschäftsführer:
Dr. Bernhard Edelsbrunner

Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 7.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 7.00 bis 12.00 Uhr

Kundenbüro-Ansprechpartner:
Judith Riegler, T: +43 (0)3382 / 52305-17

Stromkunden-Bereitschaftsdienst:
T: +43 (0)664 / 123 11 30 (0 bis 24 Uhr)

Abfallwirtschaftszentrum Fürstenfeld:
AWZ-Fürstenfeld, Energieweg 6, A-8280 Fürstenfeld
Ansprechpartner: Thomas Übelacker, T: +43 (0)664/8545026
Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag: 10.00 bis 19.00 Uhr

Altstoffsammelzentrum Altenmarkt:
Freitag: 10.00 bis 12.00 Uhr

Altstoffsammelzentrum Übersbach:
Mittwoch: 07.00 bis 08.30 Uhr
Freitag: 16.00 bis 18.00 Uhr


Aufgaben und Zuständigkeiten der Stadtwerke

  • Strom
  • Biofernwärme
  • Photovoltaik
  • Geothermie
  • Stadthalle
  • Tiefgarage
  • Freibad
  • Freibad-Saisonkarten
  • Museum „Pfeilburg“
  • Abfallwirtschaftszentrum AWZ
  • Müllentsorgung
  • Vermietung Stadthalle
  • Dauerparkplätze Tiefgarage
  • Energieberatungsstelle

Strauchschnitt wird monatlich abgeholt

Die Strauchschnittabholung in der Stadtgemeinde Fürstenfeld gilt auch für die Ortsteile Altenmarkt und Übersbach, deren Haushalte über eine aktuelle Müllanlage inklusive einer Biotonne verfügen. Die Abholung des Strauchschnitts - in haushaltsüblichen Mengen - erfolgt einmal monatlich von März bis November, am letzten Mittwoch des Monats. Die Abholung und Entsorgung ist kostenlos. Eine telefonische Voranmeldung dazu bei den Stadtwerken, Telefonnummer: +43 (0)3382 / 523 05-0, ist jedoch unbedingt erforderlich. Bei Haushalten mit einer aktuellen Müllanlage, jedoch  ohne eine Biotonne ist ein Betrag von 30 Euro exklusive Mehrwertsteuer zu entrichten. Dieser Betrag wird dann mit der Quartalsabrechnung des Kunden verrechnet.


Entsorgungsservice

Die Stadtwerke Fürstenfeld GmbH für die Gebührenvorschreibung und Verrechnung sowie für die Bestellungen und den Austausch der Müllbehälter zuständig. Zusätzlich zu den Altstoffsammelzentren in Übersbach und Altenmarkt kann auch das Abfallwirtschaftszentrum Fürstenfeld im Rahmen der geltenden Freimengen kostenlos genutzt werden. Achtung bei biogenen Abfällen: Im Altstoffsammelzentrum Übersbach und auch im Abfallwirtschaftszentrum Fürstenfeld werden ausschließlich Strauchschnitt, Grasschnitt und Laub übernommen. Bioabfälle wie Küchenabfälle oder Fallobst müssen über die Biotonne entsorgt werden oder sind selbst zu kompostieren. Die „Gelben Säcke“ und Windelsäcke können im Bürgerbüro in Altenmarkt, die „Gelben Säcke“, Restmüllsäcke und Windelsäcke können im Bürgerbüro in Übersbach abgeholt werden.